Schlagwörter

, , , , , , ,

Liebe Leserinnen und Leser,

lassen Sie folgende Zeilen einfach mal sacken und denken in aller Ruhe darüber nach:

Ihr Carsten Renner

Mein Smartphone wird getracked, mein Mail-Account gechecked,
mein Netzwerk weiß genau, auf wen und was ich schau.
Mein Alter ist bekannt und auch mein Herkunftsland,
die Freunde eingekreist, (was „Freund” auch immer heißt).

Ob Segen oder Fluch, man weiß auch, was ich such
und was ich finden soll, und weiß, ich find‘ es toll.
Ich kaufe online ein und denk‘, ich bin allein,
doch nehm‘ ich irgendwas, sagt jemand: „Nimm auch das.”

Sie haben nur ein Ziel, sie wollen mein Profil,
den Footprint (digital) und alles ganz legal.
Vielleicht mal irgendwann, frag‘ ich die Daten an
und schaue mit viel Zeit auf jedes Megabyte.

Die Datensammlung hat, so doch noch einen Sinn.
Dann weiß ich endlich selber, wer ich wirklich bin.

„Wer ich wirklich bin“ von Axel Horndasch.

 

Denken-fühlen-handeln

https://carstenrenner.wordpress.com/2015/06/01/impressum-haftungsausschluss-und-datenschutzausfuhrungen/

Advertisements