Schlagwörter

, , , , ,

Liebe Leser,

ich weiß nicht, wem es hilft, wenn ich mein Gesicht hinter eine blau-weiß-roten Fahne verstecke. Es soll wohl der Solidarität dienen!

Meine Fahne weht in schwarz-rot-gold und verstecken muss ich mich nicht.
Das Ziel, dass die europäischen Farben die nationalen Farben ersetzen, wurde bis heute nicht erreicht.
Ich fühle mit den Opfern, verurteile die Taten und stehe zu den Grundwerten einer Demokratie.
Zu schnelle Handlungen führen zu Fehlern und wie schnell hat man eine Lawine los getreten, die man dann nicht mehr aufhalten kann.
Vor ein paar Tagen noch hat man gesehen, wie schwierig eine europäische Lösung in der Flüchtlingsfrage ist. Und heute sind wir eins?
Leider sind auch dort viele tausende Menschen auf der Flucht gestorben, wurden verfolgt, vergewaltigt und geschändet. Jedes unschuldige Opfer ist ein Opfer zu viel, ob in Frankreich, in Syrien oder in der direkten Nachbarschaft!
In Gedenken an alle Opfer!
Ihr Carsten Renner
Advertisements