Schlagwörter

, , , , , , ,

Weniger Fleisch essen, Gen-Anbau, Glühbirnenverbot, Staubsaugerleistung begrenzen, weniger in den Urlaub fliegen und jetzt auch noch die Kaffeemaschine abschalten. Wer schützt uns eigentlich vor den Hohepriestern der Klimareligion?
Seit einiger Zeit werden wir bombardiert von schlechten Klimameldungen.
Die Apokalypse naht, wenn wir nicht schnell handeln und uns besinnen. Der Weltklimarat will uns wieder einmal belehren und zeigt uns, was mit uns in naher Zukunft passiert. Was wir mit unserer Erde anstellen. CO2 ist das Unwort des Rates!

– Windkraftanlagen ohne Ende und auch in einigen Ländern ohne Regeln

– Maisanbau für die kleinen unrentablen Autos in Unterproduktion, damit die Autohersteller die Großen noch produzieren dürfen

– Stromtrassen über hunderte von Kilometern quer durch Deutschland, damit auch in Bayern nicht das Licht ausgeht! Was für ein Unsinn

Und jetzt das: Im Teilbericht des Weltklimarates wird uns sogar Hoffnung gemacht. Wenn wir es schaffen die CO2-Emissionen bis zum Jahr 2100 auf Null zu bringen, dann naht die Rettung der Menschheit. Hmmm, nur noch 86 Jahre?
Und der Leiter der Arbeitsgruppe des Weltklimarates (Intergovernmental Panel on Climate Change, IPCC), Ottmar Edenhofer, hat die Kosten in einem PC-Modell berechnet. 0,06 % globales Wachstum jährlich bis zum Jahr 2100. Was für eine Prophezeihung! Da schafft es eine Gruppe von sogenannten Experten 86 Jahre im voraus vorherzusagen. Das ist schon fast ein Weltwunder! Wenn ich an die letzten 86 Jahre denke, dann kommen sogenannte geschichtsträchtige Dinge wie der zweite Weltkrieg, der Irakkrieg, die Ölkrise in den 70érn und das Wachstum Chinas und Indiens.

 ), Ottmar Edenhofer, hat die Kosten in einem PC-Modell berechnet. 0,06 % globales Wachstum jährlich bis zum Jahr 2100. Was für eine Prophezeihung! Da schafft es eine Gruppe von sogenannten Experten 86 Jahre im voraus vorherzusagen. Das ist schon fast ein Weltwunder! Wenn ich an die letzten 86 Jahre denke, dann kommen sogenannte geschichtsträchtige Dinge wie der zweite Weltkrieg, der Irakkrieg, die Ölkrise in den 70érn und das Wachstum Chinas und Indiens. Und in den nächsten 86 Jahren bleiben wir konstant?

Aber ist es nicht so, dass die Temperaturen in den letzten Jahren gar nicht gestiegen sind? Noch nicht einmal minimal? Immer wieder wurde uns suggeriert, die steigenden Temperaturen lassen unsere Pole schmelzen und Städte werden überflutet, die Eisbären ertrinken und als das Alles nicht zu bestätigen war, sind es jetzt Hagelschauer, Starkregen und zu milde Winter – Wetterextreme genannt, damit es spannender klingt und wie schon einmal in einem anderen Blog von mir beschrieben, versucht man mit den Ängsten der Menschen Politik und Geld zu machen.
Das schlimmste daran? Es wird sogar geschult. Bereits mein kleiner Sohn mit sechs Jahren bekommt erzählt, wie schlimm wir mit unserer Erde umgehen und die süßen Tiere sterben, wenn wir nicht etwas unternehmen. Das sich die Natur rächt und wir keine Chance haben, wenn wir nicht anfangen, umzudenken und zu handeln. Wir maßen es uns tatsächlich an, unsere Kinder mit solchen Schuldgefühlen zu belasten???
Bitte, aber ohne mich. Mein Sohn darf sein Nachtlicht die ganze Nacht brennen lassen, ich sauge mit 2000 Watt meinen Teppich rein und wenn ich Hunger auf Fleisch habe, dann esse ich Fleisch!

Die Klimalüge wurde ja mittlerweile von vielen Seiten bestätigt.
Zur versöhnlichen Lösung vielleicht noch eine Anmerkung:
Wie wäre es mit einer Veröffentlichung, wie viele hochrangige Wissenschaftler den IPCC schon verlassen haben, weil sie sich damit nicht mehr identifizieren können?
Oder das Streichen von Subventionen im Energiebereich, wie auch in vielen anderen Bereichen?
Lassen wir doch die Menschen frei entscheiden, welche Energieversorgung sie wünschen. Und Sie Herr Gabriel, 40€ Mehrbelastung mögen sich in ihrem Portemonnaie nicht auswirken, in meinem schon.
Es leben die Eisbären!

Zum nachlesen:

http://www.kaltesonne.de/?p=289

http://michael-mannheimer.info/2014/01/08/deutscher-chemiker-zum-klimaschwindel-es-gibt-keine-korrelation-zwischen-dem-co2-gehalt-der-atmosphaere-und-der-globaltemperatur/

Ihr
Carsten Renner

Bild

https://carstenrenner.wordpress.com/2014/05/15/impressum-haftungsausschluss-und-datenschutzausfuhrungen/

News vom 12.11.2014

Welch ein Wunder, die Klimalüge löst sich in Luft auf!

http://www.krone.at/Wissen/Eiszuwachs_an_den_Polen_ueberrascht_Klimaforscher-Entgegen_Prognose-Story-419104

Advertisements